Dirty Saxony Gravel 2022

Auf schmalen Reifen fernab der Straßen: ein Wochenende nur du und dein Bike, das surren der Kette, das Rauschen des Waldes, das Flattern der Weste. Klingt wie im Film? Ist Realität! Grüne Felder & Haine, versteckte Wege entlang der blauen Adern des Gebirges, Anstiege die dein Trikot nass färben und Ausblicke die dich staunen lassen. Dieses Erlebnis bietet dir die »Dirty Saxony« Gravel-Tour in 3 Tagen auf 360 km und ca. 5.800 Hm. Der Weg aus dem Vogtland über die höchsten Berge des Erzgebirges, durch felsige Täler & Schluchten der Sächsischen Schweiz, entlang der schönsten Stauseen & Talsperren bis in die Hügellandschaft der Lausitz zeigt dir die Vielfalt Sachsens und riskiert den ein oder anderen „verbotenen Blick“ ins tschechische Nachbarland.

Entdecke versteckte Fotospots, genieße die Zeit auf dem Sattel, am Lagerfeuer oder dem Traditionsgebräu der Region mit deinen Mitfahrern – teile deine Passion. Angeleitet wird die Tour von zwei erfahrenen Guides, welche dir als Gravelfreund & Helfer in der Not zur Seite stehen.

Der Track ist spezifisch auf das Gravelbike ausgelegt: auf 35 – 40 mm breiten Pneus lernst du eine breite Palette an Bodenbelag kennen, achte also auf deinen Luftdruck. Du wirst staunen, wie tauglich solch »Rennrad fürs Grobe« ist und wo es dich hinführt. Um das Gepäck & die Verpflegung musst du dich nicht sorgen: unsere Helfer lesen dir in der Pause (fast) jeden Wunsch von den Lippen ab und bringen deinen Schminkkoffer zur abendlichen Übernachtung. Egal ob lauter Großstadt-Indianer, scheuer Wüstenfuchs oder emsige Bergziege: Rad putzen, Kette schmieren, Tasche packen, Abfahrt!

Vorbereitung: ohne Schweiß kein Preis?

Wer dieses Jahr bereits eine 130-150 km Graveltour in welligem Terrain bestritten hat (oder auf dem Rennrad frohen Gemütes 160-180 km und ein paar Rampen bezwungen hat) und sich routiniert im leichten Gelände (Forstwege, Pavés, Schotterpisten, holpriger Asphalt) zuhause fühlt wird sich mit „Dirty Gravel“ einen fordernden und dennoch genussvollen Graveltraum in 3 Akten ermöglichen. Die Höhenmeter sind Bergziegen vertraut, doch mit der richtigen Bergübersetzung (1:1) ist jeder Gipfel auch für kräftige Puncheure erreichbar. Durch regelmäßige Pausen mit regionaler Kost soll auch der „Urlaubscharakter“ nicht zu kurz kommen. Dirty Gravel ist KEIN Rennen!

Weitere Infos und Buchung unter: https://www.transost.de/de/tour/dirty-saxony.html


Eventinfos:
Zeitraum: 26.08.22 - 28.08.22
Ganztägig
Preis(e): 299€-369€
Distanzen: 380km
Höhenmeter: 6200hm

Kategorien:

Hey hey!

Wir setzen ein geringes Maß an Werbung zur Finanzierung des Blogs ein.
Bitte deaktiviere deinen Adblocker oder setze ridegrvl.de auf die Whitelist, um die Inhalte dieser Seite zu sehen.

Vielen Dank!